Lyrik | Prosa | Kinderliteratur | Indianische Texte | Tonträger | Herausgabe

Kolo, Nono und der Trollgnomfrosch
Bilderbuch

Mit Farbillustrationen von Katharina Sieg

Für Kinder ab 4 Jahren

Inhalt

Kolo und Nono sind Freunde, beste Freunde. Kolo ist fröhlich und lebenslustig, Nono ist ängstlich und fürchtet sich immer – am meisten vor dem Trollgnomfrosch.

Den Trollgnomfrosch gibt es nicht, behauptet Kolo. Aber sein Freund Nono lässt sich nicht überzeugen. Wo doch der Trollgnomfrosch die schrecklichsten Ohren der Welt hat und das gnomigste Gnomgesicht! Das weiß Nono ganz genau. Solange der Frosch unter dem Stein hockt, wagt sich Nono sicher nicht zum Bootsausflug auf den See hinaus …
Am Ende helfen beharrliche Freundschaft und liebevolle Zuwendung, die Natur und die Kraft der Phantasie.

Georg Bydlinski hat eine zarte, verträumte und sprachverspielte Geschichte zu einem wichtigen Thema geschrieben; Katharina Sieg hat wunderbare Bildwelten dazu geschaffen, die man sich immer wieder ansehen will.

Lied zum Buch

Georg Bydlinski hat zum Buch auch einen eigenen Song aufgenommen: „Das Lied von Kolo und Nono“ findet sich auf der Bydlinski-CD "… aus der Liederfundkiste".

Leseprobe

Abendwolken standen über dem See.
„Spielen wir das Wolkenspiel“, sagte Kolo.
„Die da ist ein Elefant“, sagte Nono.
„Die da eine offene Hand“, sagte Kolo.
„Dort drüben fliegt ein Papagei“, rief Nono.
„Und dort ein dickes faules Ei!“, reimte Kolo.
Die letzte Wolke, bevor es wirklich dunkel wurde,
hatte eine komische Form –
ein bisschen wie ein Troll,
ein bisschen wie ein Gnom,
ein bisschen wie ein Frosch.
Kolo und Nono betrachteten sie gespannt.
Der Wind zupfte und zauste sie
und schob sie über den Himmel.
Ja, der Abendwind nahm seine ganze Kraft zusammen
und blies und blies,
und der Trollgnomfrosch wurde kleiner und kleiner.
Jetzt war er nur noch ein Fleck in der Ferne.
Jetzt nur noch ein Fleckchen.
Ein Punkt.
Und jetzt war er verschwunden.
„Aber der Trollgnomfrosch ist fort“,
sagte Nono zufrieden
und biss in die letzte Karotte.
Und er kam auch gar nicht mehr wieder,
der Trollgnomfrosch –
nicht einmal in Nonos Träumen.

Impressum | Sitemap | Design: loxias.cc